Leuchtturm Welten

Neufahrwasser Leuchtturm

Ansichtskarte Danzig anno 1896Der Leuchtturm von Neufahrwasser in Danzig ist nicht nur ein beliebter Aufenthalts- und Aussichtspunkt für Touristen, sondern trägt auch eine jahrhunderte alte Geschichte mit in seinen Bausteinen.
Der Leuchtturm von Neufahrwasser wurde im Jahr 1894 errichtet, damals noch in der Nähe des alten Turms von 1757. Als Vorbild für das Bauwerk diente der Leuchtturm in Cleveland Ohio, welcher am Erie See gelegen war. Warum gerade ein Bauwerk, das so weit entfernt lag, die Impressionen für den Bau des Leuchtturms von Neufahrwasser bracht, ist bis zum heutigen Tage ungeklärt. Mit sicherer Gewissheit kann man jedoch sagen, dass der amerikanische Turm noch im selben Jahr, demnach 1894, abgerissen wurde und der Leuchtturm von Neufahrwasser nun keinen architektonischen Vergleichspunkt mehr besaß.
Der Leuchtturm von Neufahrwasser in Danzig diente von nun an sowohl als Lotsen- als auch als Leuchtturm und besaß gleichzeitig eine Zeitballstation, mit dessen Hilfe die Kapitäne der Schiffe ihre Chromometer auf die Sekunde genau exakt stellen konnten. Täglich um 12 Uhr mittags löste der Zeitball ein Signal aus, welches mit einer Lichtgeschwindigkeit von 600 km aus Berlin kam. Der Leuchtturm von Neufahrwasser wurde dank seiner Genauigkeit damals zum fortschrittlichsten Leuchtturm seiner Art erklärt. Doch nicht nur die Technik machte den Danziger Leuchtturm so bedeutend, sondern auch eine weltgeschichtliche Karriere.
Am 1. September des Jahres 1939 um 4:45 beschoss das deutsche Schulschiff Schleswig Holstein die Westerplatte, die dem Turm gegenüberlag, und löste damit just in diesem Moment den Beginn des Zweiten Weltkriegs aus. Der Signalschuss kam für die deutsche Marine voraussichtlich von dem Leuchtturm von Neufahrwasser, was sich aber nicht mit Sicherheit bestätigen lässt.


Ansichtskarte Danzig anno 1896Noch heute sind die Schäden des Krieges am Leuchtturm von Neufahrwasser sichtbar - MG-Einschüsse und Bombenschäden zeichnen sich an der Fassade des Danziger Turms ab. Der Leuchtturm von Neufahrwasser trägt damit den geschichtlichen Rückblick noch immer als Beweis auf seiner Haut, verursacht durch den damaligen Schusswechsel zwischen Wehrmachtsoldaten und polnischen Verteidigern. Die Architekten waren sich zur damaligen Zeit einig, dass dies ein Mahnmal ist und bleiben sollte, das man nicht einfach beseitigen kann, so wie man die Tatsache des Krieges und dessen Spuren auch nicht einfach beiseite schaffen kann. Die Aussichtsterasse wurde zur Sicherheit der Besucher jedoch verbessert. Lose Granitteile und das Geländer wurden instand gesetzt und befestigt. Auch die Fenster, die Fliesen der Kammer für den Leuchtturmwärter, die Ausbesserung der Stufen am Eingang und der neue Anstrich im Turminnern zählten zu den damaligen Restaurierungsmaßnahmen.

Übrigens

the Lighthouse in city Sopot - Poland © Vera Kailova - Fotlia.comIn den 1980er Jahren verlor der Leuchtturm von Neufahrwasser in Danzig jedoch einen Teil seiner Bedeutsamkeit. Im Nordhafen wurde ein neuer und modernerer Leuchtturm errichtet, Neufahrwasser verlor damit seine Funktion. Doch gut 110 Jahre nach seiner Fertigstellung und 20 Jahre nach der Ersetzung durch einen neuen Leuchtturm, konnte der Leuchtturm von Neufahrwasser in Danzig am 7. Mai 2004 feierlich wiedereröffnet werden. Und auch heute wird der Leuchtturm Touristen und der Öffentlichkeit noch zugänglich gemacht. Besucher genießen die einzigartige Atmosphäre über die Danziger Innenstadt, den Hafen und die Ostsee. Der Leuchtturm von Neufahrwasser trägt eine bewegende Geschichte mit sich, aber ihm blüht dafür eine rosige Zukunft.


Leuchtturm